• 0151 26392031
  • gallowaysvomteinachtal@web.de

Philospohie

Unser Ziel ist es, ein in jeder Hinsicht hochwertiges Nahrungsmittel aus der Region herzustellen.

Dabei legen wir den Fokus nicht nur auf das Endprodukt, sondern im speziellen auch auf dessen Entstehung. Eine artgerechte Tierhaltung, ein stressfreier und respektvoller Umgang mit den Tieren von Geburt bis zum Ende ist uns eine Herzensangelegenheit. Unser Ziel ist es die Tiere mit dem zu ernähren, was die Wiesen und Weiden unserer Region hergeben. Fleisch aus Gras heißt das Stichwort. Die Kuh als Wiederkäuer hat die wunderbare Eigenschaft aus Gras und Kräutern Fleisch zu machen. Ein für die menschliche Ernährung relativ wertloser Ausgangsstoff durchwandert den Magen der Kuh und wird dabei umgewandelt zu einem hochwertigen Endprodukt.

Ganz nebenbei pflegen unsere Tiere die Landschaft rund um Neuweiler. Die extensive Weidehaltung fördert die Artenvielfalt. Auf unseren Weiden blüht das Leben !

Neben Kräutern und Wiesenblumen findet man zahlreiche Insekten, Schmetterlinge und Vögel, die sich in der Nähe unserer Galloways sichtlich wohl fühlen. Die Förderung und Erhaltung der Artenvielfalt auf unseren Wiesen und Äckern ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb verzichten wir auf Pflanzenschutzmittel und Kunstdünger. Gedüngt werden unsere Flächen mit den Ausscheidungen (Mist und Gülle) unserer Tiere. So kommen die Nährstoffe, die wir über Gras und Heu entziehen wieder zurück auf die Fläche.

Unsere Galloways sind robust und können das ganze Jahr im Freien verbringen. Wann immer es die Witterung zu lässt dürfen sich unsere Tiere auch im Winter frei auf der Weide bewegen. Sie sind kleinrahmig, relativ leicht und verursachen dadurch nur geringe Trittschäden. Sie sind die perfekten und Landschaftspfleger!

Mittlerweile ist unsere Herde auf knapp 30 Tiere angewachsen. Wir bewirtschaften ca. 18 ha Grünland, darunter auch viele Streuobstwiesen und ein kleineres Beweidungsprojekt im Kleinenztal.

Unsere Galloways genießen ein Höchstmaß an „Freiheit“. Deshalb ist es wichtig eine von Respekt geprägte, intensive Beziehung zu ihnen aufzubauen, um sie umgänglich und zahm zu halten.